Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
hf1u-19r702axq5cp-ihbh0
Venen Praxis Luzern  -  Dr. med. C. Grigelat, Dr. med. S. Deyle
HomeDr. med. C. GrigelatDr. med. S. DeyleKrankheitsbilderKrampfadernGeschwollenes BeinThrombosenOffenes BeinPraxisLinks
Klinik St. Anna, Ärztehaus Lützelmatt (Trakt L), Lützelmattstrasse 1, 6006 Luzern
Dr. med. C. Grigelat T +41 41 208 32 46, F +41 41 208 32 45, E-Mail - Dr. med. S. Deyle T +41 41 371 08 08, F +41 41 918 00 01, E-Mail
Sprachen
  
Deutsch, Italienisch, Französisch, Englisch
  
Werdegang
  
2015
Belegärztin, Klinik Hirslanden Meggen

2007
Belegärztin, Klinik Hirslanden St. Anna, Luzern

2006 - 2006
Leitende Ärztin, Chirurgie und Gefässchirurgie, Spital Limmattal Schlieren

2005 - 2005
Oberärztin, Chirurgische Klinik, Spital Limmattal Schlieren (Prof. Dr. O. Schöb)

  2002 - 2004
Oberärztin, Chirurgische Klinik, Spital Limmattal Schlieren (Prof. Dr. O. Schöb)

2000 – 2002
Chirurgische Klinik, Spital Limmattal Schlieren (Prof. Dr. O. Schöb)

2000 – 2000
Chirurgische Klinik, Kreiskrankenhaus Landkreis Starnberg (PD Dr. Carl-Detmar Stahlknecht)

1994 – 1997
Abteilung für Gefässchirurgie, Landeskrankenanstalten Salzburg (Prof. Dr. H. Magometschnigg)

1993 – 1994
Abteilung für Herzchirurgie, Landeskrankenanstalten Salzburg (Prof. Dr. F. Unger)

1992 – 1993
Chirurgische Intensivstation, Chirurgische Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität, München (Prof. Dr. L. Schweiberer)

1992 – 1992
Abteilung für Plastische Chirurgie, Chirurgische Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität, München (Prof. Dr. W. Stock)
  
 
Mitgliedschaften
  
  • Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie (SGC)
  • Schweizerische Gesellschaft für Gefässchirurgie (SGG)
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH

DSC_0060DSC_0030
Dr. med. Christine Grigelat
FMH für Chirurgie, spez. Gefässchirurgie EBSQ
Kernkompetenzen
  
Durchblutungsstörungen der Becken- und Beinschlagader, "Schaufensterkrankheit", "Raucherbein": Bypassoperation, Ausschälplastik

Krampfadern, Thrombosen, "offene Beine": Krampfaderoperation, operative Thrombusentfernung, chirurgische Ulkusbehandlung, Débridement, Hautverpflanzung, Lappenplastik

Verengungen der Halsschlagader, "Schlaganfall-Vorbeugung": Ausschälplastik der Halsschlagader

Aortenaneurysma, "Erweiterungen der Bauchschlagader": operative Ausschaltung offen und endovaskulär

Operativer Zugang für Chemotherapie und Dialyse
  
Publikationen